es Español

Die Arbeitsgruppe Klimawandel und Energiewende definiert neue Ziele für 2021-22

"Die Gruppe traf sich am 13. September bei LOOM Salamanca, um die neuen Handlungsfelder zu definieren"
Teilen auf Twitter
Bei LinkedIn teilen
Share on Facebook
Teilen Sie per E-Mail

El Arbeitsgruppe Klimawandel und Energiewende Aktivitäten für das neue Studienjahr wieder aufnehmen. Am 13. September traf sich die Gruppe bei LOOM Salamanca, um die neuen Handlungsfelder zu definieren.

Im Studienjahr 21/22 wird die Gruppe ihre Aktivitäten auf die dEntwicklung des Klima- und Energiewendegesetzes. Zu diesem Zweck werden Sitzungen zu drei der relevantesten Aspekte des Gesetzes organisiert, die einer Entwicklung bedürfen: Nachhaltige Mobilität; Kreislaufwirtschaft; und erneuerbare Energien und Energieeffizienz. Zu diesen Aspekten wird derjenige hinzugefügt, der sich auf die Wasserverwaltung, die Gegenstand spezifischer Sitzungen sein werden, die von der entsprechenden Arbeitsgruppe organisiert werden.

Darüber hinaus ist die Organisation von Ad-hoc-Sitzungen für den Fall vorgesehen, dass normative Entwicklungen oder Initiativen von Interesse in Fragen des Klimawandels und der Energiewende entwickelt werden.

Die Gruppe wird gemeinsam geführt von

  • Valentin Alfaya Arien, Gesundheits- und Sicherheits-, Qualitäts- und Umweltdirektor von Ferrovial
  • Mariano Bacigalupo Saggese, Professor der Universität, Abteilung für Verwaltungsrecht der UNED. Mitglied des Akademischen Rates des Fide
  • Carlos de Miguel, Rechtsanwältin an der Uría Menéndez, Professorin an der ICADE Law School (Comillas University)
  • Luis Jesús Sánchez de Tembleque, Exekutivsekretär der Ibero-American Association of Energy Regulatory Entities (ARIAE)
  • Guillermina Yanguas Montero, Magistrat und Doktor der Rechtswissenschaften 

Wenn der Artikel für Sie interessant war,

Wir laden Sie ein, es in sozialen Netzwerken zu teilen

Die Arbeitsgruppe Klimawandel und Energiewende definiert neue Ziele für 2021-22
Teilen auf Twitter
Twitter
Bei LinkedIn teilen
LinkedIn
Share on Facebook
Facebook
Teilen Sie per E-Mail
E–Mail

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden.

Kontakt

Füllen Sie das Formular aus und jemand aus unserem Team wird sich in Kürze mit Ihnen in Verbindung setzen.