es Español

Arbeitsgruppe

Konsultation zum "Digital Services Act" der Europäischen Kommission

Warum?

von FIDE y Alastrien Wir haben eine Arbeitsgruppe ins Leben gerufen, um auf die öffentliche Konsultation der Europäischen Kommission zum Thema zu reagieren "Digital Services Act" um die verschiedenen in der Konsultation aufgeworfenen Fragen anzugehen und Alternativen, Optionen oder neue Elemente vorzuschlagen, die in der künftigen Verordnung, die das Gesetz über digitale Dienste vorsieht, zu berücksichtigen sind. Es handelt sich um ein Konsensdokument, an dem jeder Teilnehmer teilnimmt , die am Ende des Textes erwähnt wurden, haben in persönlicher und nicht institutioneller Eigenschaft interveniert. Die Mitglieder der Arbeitsgruppe sind anerkannte Experten im digitalen Bereich und in neuen Technologien. Diese Arbeit wurde der Europäischen Kommission am 7. September vorgestellt.

Publikationen

Schlussfolgerungen der Arbeitsgruppe zur Konsultation zum „Gesetz über digitale Dienste“ der Europäischen Kommission

Am Donnerstag, den 24. September 2020, wurden die Schlussfolgerungen der Arbeitsgruppe zur Konsultation zum „Gesetz über digitale Dienste“ der Europäischen Kommission, die von der Fide Foundation und Alastria organisiert wurde, in Fide vorgestellt.

 

Das Dokument wurde in englischer Sprache veröffentlicht.

Group Directors

Cristina Jiménez Savurido

Präsident des Fide.

Cristina Martinez Laburta

Chief Legal Officer bei Alastria Blockchain Ecosystem
Akademische Koordination: Carmen Hermida

Kontakt

Füllen Sie das Formular aus und jemand aus unserem Team wird sich in Kürze mit Ihnen in Verbindung setzen.